Umgang mit Konflikten

Jeder Mensch hat Konflikte; die Frage ist, wie wir mit ihnen umgehen. Lassen wir uns von ihnen beherrschen oder erweitern wir unseren Spielraum im Umgang mit ihnen? Konflikte müssen nicht unbedingt eine Belastung sein; es kann auch Spaß machen, sich mit Selbstbewusstsein und Humor abgrenzen oder behaupten zu lernen.

Hilfreich ist zunächst, den bisherigen eigenen Stil im Umgang mit Konflikten gründlicher kennen zu lernen. Es geht dabei u. a. um die Fragen: Wie gehe ich in Konflikten vor? Behaupte ich mich oder neige ich zum Nachgeben? Setze ich mich eher kraftvoll durch oder weiche ich eher dem Konflikt aus? Besänftige ich den anderen oder gehe ich strategisch vor, um meine Ziele zu erreichen?

Bei unserem individuellen Stil, mit Konflikten umzugehen, spielen auch unsere Einstellungen zu Konflikten und die entsprechenden Glaubenssätze eine Rolle. Oft ist es sinnvoll, vor der Bemühung um Verhaltensänderungen zunächst die entsprechenden Glaubenssätze zu erarbeiten und zu verwandeln. Dadurch legen wir eine gute Basis dafür, andere Möglichkeiten im Umgang mit unseren Konflikten zu erkunden und auszuprobieren.